Schlauchzuführungen, Sichtfenster oder Revisionsklappen

Standort: Cockpitbearbeitung

 

Noch ein Beispiel für Sonderlösungen und Anpassung an den jeweiligen Einsatzbereich sind die Öffnungen für Schlauchzuführungen am Roboterschutzanzug. Diese werden je nach Installation des Roboters in der Anlage individuell festgelegt. Auch die Schlauchzuführungen selbst können mit einer Schutzverkleidung ausgestattet werden.

Gleichfalls können Sichtfenster oder Revisionsklappen eingearbeitet werden. Das ermöglicht die ständige Beobachtung und Kontrolle von Manometern, Initiatoren, Steuerelementen, Schläuchen usw.

Zusätzliche Klappen oder Klettverschlüsse an entsprechender Stelle ermöglichen im Störungsfall ein schnelles Eingreifen, ohne den Schutzanzug komplett entfernen zu müssen.

Beispielgalerie

 
 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass hier nur ausgewählte Beispiele für Roboterschutz dargestellt werden können, da für viele Anlagen die Arbeitsbilder nicht freigegeben werden dürfen.