Materialentwicklung im Schweißspritzschutz und Lackierprozess

Schweißspritzschutz: Neues Material, leicht und extrem hitzebeständig!

Eine echte Ergänzung zu Kevlarmaterial. Mit diesen Eigenschaften kann neben der Erweiterung der Verarbeitungsmöglichkeiten und der Einsatzgebiete auch die Standzeit der Schweißschutzhauben erhöht werden. Darüber hinaus ergibt sich eine Verringereung des Gewichtes bei kompletten Roboterschutzanzügen und Schutzhüllen im erhöhten Hitzebereich.

Lackiererei: alternative Materialien, antistatisch, lacknebeldicht und auch hitzebeständig

Es muss nicht immer Tyvek sein. Ob eine günstigere Variante oder ein hochwerigeres Material für zusätzliche Hitzebeständigkeit oder auch Resistenz gegen Öl und Schmierstoffe, Ihre Anforderungen bestimmen den Einsatz des optimalen Materials für Ihre Anwendung in Lackierereien, Maschinenbau, Oberflächentechnik oder auch in Ihrer Branche.